Villa Ichon

Kategorien
Allgemein

James Oswald: „Barockmusik in schottischer Manier“

Impressionen vom Konzert am 16. November im Goldenen Saal der Villa Ichon. Es musizierten: Corinna Reynolds – Sopran, Karl-Eberhard Gregory – Blockflöte, Jasper Junghans – Kontrabass, Martin Junghans – Spinett
Zur original schottischen Musik von James Oswald (1710 – 1769) „Twelve SONGS compos’d in the SCOTCH TASTE“
hielt das Quartett den original schottischen Single Malt Whisky bereit: „A Collection of Scot’s Tunes with Variations“-„Oswald’s AIRS for The Four Seasons“
Als Zugabe verzauberten die Vier Klang-Leuchttürme mit „Greensleeves“. Das populäre englische Volkslied, beruhend auf dem Satzbau der Romanesca, befasst sich mit dem Wehklagen eines Liebenden…
Fotos: Kerstin Thompson
Kategorien
Allgemein

Impressionen von der Bremer BuchPremiere: Karin Molde, ‘Self-Portrait with Sheep Skull’

Impressionen von der Bremer BuchPremiere vom 11. November 23. Karin Molde, ‘Self-Portrait with Sheep Skull’
Moderiert von Ian Watson, Irish Poet und Schriftsteller. In der taz gab es kurz zuvor ein Interview von Redakteur Alexander Diehl mit Karin Molde zu Ihrer Buchvorstellung in der Villa Ichon: „Irland ist eine Seelenheimat“
taz.de/Autorin-uebers-Dichten-auf-Englisch/!5968162/
Kategorien
Allgemein

Pianistin Lisa Schmäling verzauberte das Publikum im Kaminsaal

Impressionen des Herbstkonzertes Anfang November mit der jungen 24 jährigen Pianistin Lisa Schmäling im „Privat-Institut Almut Cordes“ in der Villa Ichon.
Lisa Schmäling begeisterte das Publikum im Kaminsaal der Villa Ichon mit einem wunderbaren Klavier-Recital mit Werken von Bach, Haydn, Rachmaninoff, Skrjabin und Rautavaara.
Nach jüngsten Auftritten in New York, Wien und Lima war sie zu Gast in Bremen und konnte ihr Können an ihrem langjährigen Wirkungsort präsentieren.
Sie konnte nicht nur mit herausragenden technischen Fähigkeiten beeindrucken, sondern verstand das Publikum mit ihrer außergewöhnlichen klanglichen Gestaltungskraft regelrecht zu verzaubern.