Übergabe des 38. Kultur- und Friedenspreises an Werder Bremen und den Landessportbund

21I2011

Am 20.3.2020, wurde in der Geschäftsstelle von Werder Bremen am Weser Stadion, der 38. Kultur- und Friedenspreis der Villa Ichon an Werder Bremen und den Landessportbund Bremen verliehen.

Klaus Hübotter und Nicola Hübotter vom Verein der Freunde und Förderer der Villa Ichon übergaben die entsprechenden Urkunden und jeweils € 5.000,00 an Herrn Dr. Hubertus Hess-Grunewald für Werder Bremen und Herrn Andreas Vroom für den Landessportbund Bremen.

Beide Vereine haben sich in der Vergangenheit und Gegenwart entschieden gegen rechte, nationalistische und demokratiefeindliche Machenschaften gewandt, insbesondere durch das persönliche Auftreten des Präsidenten des SV Werder Bremen, Dr. Hubertus Hess-Grunewald.

Wegen der aktuellen Situation fällt die Feierlichkeit am 31.3. im Rathaus leider aus.

Hier geht es zur Pressemitteilung von SV Werder Bremen, die auch über die Kultur-und Friedenspreisverleihung berichten.

https://www.werder.de/aktuell/news/werder-bewegt/201920/preisuebergabe-villa-ichon-25032020/

Foto: © Oliver Soller