30 Jahre Refugio Bremen: Vortrag über TRANSKULTURELLE KOMPETENZ

05.09.2019 um 5:09 Uhr | Raum 5

30 Jahre Logo

Konzeptionelle Einführung und Praxistransfer mit Dipl.-Psych. Eva van Keuk, PSZ Düsseldorf. 

Transkulturalität spielt im Wirkungskreis der psychosozialen Arbeit und für das multimodale Therapiekonzept des Behandlungszentrums REFUGIO eine große Rolle.

Eva van Keuk führt in das Konzept ein und berichtet vom Praxistransfer, den Herausforderungen und Chancen. Sie ist seit 2005 als Psychologische Psychotherapeutin tätig, zudem publiziert sie und ist als Fortbildungsreferentin aktiv.

Eine Veranstaltung anlässlich des 30jährigen Bestehens von REFUGIO Bremen.

REFUGIO ist ein Beratungs- und Behandlungszentrum für Flüchtlinge und Folteropfer

Ausführliche Informationen finden Sie zu dem Veranstaltungsprogramm 2019 unter

www.refugio-bremen.de      

 

Auch am 05. November, um 18 Uhr findet in der Villa Ichon eine Veranstaltung von Refugio statt.

PSYCHIATRISCHE UND THERAPEUTISCHE VERSORGUNG VON GEFLÜCHTETEN - AM BEISPIEL DER SITUATION DER ROHINGYA

Das Thema Flucht und Traumatisierung von Geflüchteten ist weltweit präsent. Die Situation der Rohingya hat zuletzt leider für besondere Aufmerksamkeit gesorgt. Die Bremer Ärztin Dr. Kerstin Klein berichtet von ihrem Einsatz in einem Flüchtlingslager in Bangladesch.

Eine Veranstaltung anlässlich des 30jährigen Bestehens von REFUGIO Bremen.