Mit Mut und List - Europäische Frauen gegen Faschismus und Krieg

26.03.2020 um 19:30 Uhr | Raum 5

Aus organisatorischen Gründen spricht Florence Hervé zum Thema

Sie kommen aus allen europäischen Ländern. Sie haben sich an allen Aktionen des antifaschistischen Widerstands beteiligt, Verantwortung übernommen, besondere Formen der Résistance entwickelt, und selbst mit den Waffen gekämpft.  Ob im Kurierdienst, bei der Untergrundpresse, der Fluchthilfe oder der literarischen Resistance: Sie haben für die Werte der Freiheit, des Friedens, der Menschenwürde und der Solidarität gekämpft. Davon berichtet Dr. Florence Hervé mit biografischen Beispielen von Frauen im Widerstand gegen Besatzung und Krieg, u.a. aus Griechenland, Frankreich, Italien, Polen und der damaligen Sowjetunion.

Mit Bildern und Einspielung von Musik

Der Vortrag über Louise Michel wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. 

Florence Hervé, deutsch-französische Journalistin, Zeithistorikerin und Frauenrechtlerin. Mitbegründerin der Demokratischen Fraueninitiative und Mitherausgeberin des Frauenkalenders "WIR Frauen". Zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitungen (u.a. Frankfurter Rundschau, junge Welt). Letzte Buchveröffentlichungen: „Wasserfrauen“, „Natzweiler-Struthof: Ein deutsches Konzentrationslager in Frankreich“ (dt.-fr.)

Veranstaltung der masch bremen in Zusammenarbeit mit VVN-BdA Bremen