Hommage an Bach und Bartok

17.02.2022 um 19:30 Uhr | Goldener Saal

Foto 2 Gross

Das Violinen-Duo Lua wurde offiziell im Jahr 2020 in Bremen gegründet und besteht aus den Schwestern Aida und Lucía López Borrego aus Sevilla (Spanien).

Musikalisch ausgebildet in Spanien, Holland und Deutschland, kann man bei den beiden mit Fug und Recht behaupten: sie spielen bereits ihr ganzes Leben zusammen!

Als Duo Lua bieten sie Konzerte in verschiedenen Formaten an. Zum Beispiel sind sie Teil der CouponConcerts Plattform, ein originelles Projekt, durch das man private Konzerte buchen oder verschencken kann. Im Johanniter Haus in Bremen-Horn treten sie jedes Jahr für Senioren auf.

2021 haben sie im Rahmen des Bremer Kultursommers im Wilhelm-Wagenfeld-Haus sowie auf dem Domshof- Gelände gespielt. Außerdem durften sie die Austellung "Sechs Finger einer Hand" in Rothenburg ob der Tauber mit zwei Konzerte eröffnen.

Darüber hinaus spielen sie häufig gemeinsam bei verschiedenen Ensembles wie dem Kammerensemble Konsonanz, wo sie auch als Duo beim Projekt "Klingende Steine" in der Dokumentationsstätte Ostertorwache aufgetreten sind.Derzeit erhalten sie ein GVL- Stipendium für ihr Duo-Projekt.

Als Programm bieten sie bei dieser Gelegenheit eine Hommage an J. S. Bach und B. Bartok an, bei der beide Violinen in einen Dialog treten.