Friedens- und Kulturpreis der Villa Ichon an die "OMAS GEGEN RECHTS"

23.07.2022 um 15:00 Uhr | Goldener Saal

omas gegen Rechts Foto von Helmut Haffner

Der Vorstand des Vereins der Freunde der Villa Ichon hat einstimmig beschlossen, den diesjährigen Friedens- und Kulturpreis der Villa Ichon an die "OMAS GEGEN RECHTS" zu vergeben. Die Feier zur Verleihung ist öffentlich und findet am 23. Juli 2022 um 15 Uhr in der Villa Ichon statt.

Die OMAS GEGEN RECHTS wurden 2017 in Wien gegründet und sind seit 2018 auch in Bremen aktiv. Zum ersten Mal wurden durch die OMAS auch ältere Frauen als eigenständige politische Kraft wahrgenommen.
Mit der Verleihung des Kultur- und Friedenspreises der Villa Ichon soll ihr Wirken und ihr Engagement wertgeschätzt und noch stärker sichtbar gemacht werden. Dieses Engagement ist vorbildlich und notwendig. Unsere Gesellschaft bleibt von nationalistischen, rassistischen und menschenfeindlichen Gruppierungen bedroht.
Die OMAS GEGEN RECHTS setzen sich mit ihren regelmäßig organisierten Demonstrationen auf dem Bremer Marktplatz für eine demokratische, offene und solidarische Gesellschaft ein. Mit ihrem Engagement stehen sie ein für eine wahrhaft menschliche Welt mit Gerechtigkeit, Frieden, Freiheit, Wertschätzung und Respekt. Vor allem aber zeigen sie, dass es auf jede und jeden ankommt.

 

Für den Vorstand: Luise Scherf und Nicola Hübotter