Edeltraut Rath - Genauigkeit und Seele

25/11/2022 bis 14/01/2023

Öffnungszeiten: Mo-Sa 11-13 Uhr & Mo-Fr 16-20 Uhr

25.11.0022 um 18:00 Uhr | Goldener Saal

Rath 1 Grundschule Buntentor

Ausstellungszeiten 

Mo - Fr: 11 - 13 Uhr und Di - Sa: 15 - 18 Uhr  

Vernissage: Freitag, den 25. November um 18:00 Uhr

Einführung: Dr. Katerina Vatsella
Piano: Nicolai Thein

Die Bremer Künstlerin Edeltraut Rath wird vom 25.11.2022 – 14.01.2023 Fotos, Druckgrafik und großformatige Malerei in der Villa Ichon zeigen. Edeltraut Rath, die in Bremen Malerei studiert hat, begann in den 80er Jahren mit der Gestaltung von Fassaden, die seitdem einen Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit bilden. Sie ist damit nach wie vor in einem Arbeitsfeld tätig, in dem nur wenige Frauen zu finden sind, denn die Wandmalerei stellt besondere Anforderungen: Riesige Flächen bemalen, auf hohen Gerüsten und bei Wind und Wetter arbeiten. Momentan bemalt E. Rath Wände auf dem Schulhof der Grundschule Am Buntentorsteinweg in der Bremer Neustadt. (Foto)

Ihr Sujet sind geometrische Formen, Muster und Ornamente im Farbenspiel. Anregungen dafür findet sie in der Natur und Architektur, die bei ihr zu immer neuen Bildthemen führen. Für Rath sind es Bausteine, um Wirkungsprinzipien von Leben zu verstehen, wie z.B. Rhythmus, Struktur, Zyklus, Systematik, Wiederholung, Variation, Ordnung, Genauigkeit. In der Gesetzmäßigkeit von Mustern offenbart sich für sie die Schönheit der geometrischen Formsprache. Sie sagt: „Diese Motive lassen für mich mehr Imagination zu, als wenn ich abbildhaft arbeiten würde.Edeltraut Rath hat mit ihren Projekten die Lebenswirklichkeit und Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum vieler, insbesondere junger Menschen, deutlich verbessert und durch ihre internationalen Kooperationen zur Völkerverständigung beigetragen. Ihre Arbeitsaufenthalte und Künstler:innen Austausche führten sie u.a. nach Polen, Lettland, Südafrika, Namibia, die Philppinen und China. „In dieser ersten Malerei im Stadtraum vor fast 40 Jahren waren alle Eigenschaften, die die Kunst im öffentlichen Raum von Edeltraut Rath bis heute prägen, angelegt: ihr Interesse, mit ihrer Kunst zur „Verschönerung“ des Wohn- und Lebensumfeldes in den Stadtquartieren beizutragen, ihre hohe Sensibilität gegenüber dem Ort und seinen architektonischen und sozialen Bedingungen, ihre Bereitschaft, die Vorstellungen und Wünsche der Öffentlichkeit bzw. der Nutzerinnen und Nutzer zu hören, sie ernst zu nehmen und sie in ihre künstlerischen Überlegungen und Bildfindungen miteinzubeziehen. Und vor allem ihre künstlerische Kompetenz, ihr Wissen um die Kraft von Farbe, ihrer Wahrnehmung und Wirkung, die sie in ihrer Kunst bis heute überzeugend umsetzt.“ (Rose Pfister, Katalogtext Genauigkeit und Seele 2022)

Hier geht es zur Biografie von Edeltraut Rath:  Edeltraut-Rath-Biografie-2022.pdf

Anmerkung
Der Titel Genauigkeit und Seele bezieht sich auf einen Text von Dr. Hans-Joachim Manske (1944 – 2022) der 1997 im ersten Katalog der Künstlerin erschienen ist.

Kontakt:
Edeltraut Rath mobil 0173.2177136

Am 12.1.2023 gibt es um 19:oo in der Villa Ichon einen Vortrag der Künstlerin über Wandmalerei im Internationalen Kontext.

Mehr Infos über die Künstlerin Edeltraut Rath:

https://www.edeltraut-rath.de/