Literatur trifft Kleinkunst

19.09.2017 um 19:30 Uhr | Raum 5 und Raum 6

Die Reihe ›Literatur trifft Kleinkunst‹, veranstaltet vom Bremer Literaturkontor und vom Arbeitskreis Kleinkunst, möchte Geist, Ohr und Auge (und manchmal auch das Zwerchfell) ansprechen und bietet dazu einen Mix aus drei Elementen. Da ist zum einen das gesprochene Wort; in der Regel lesen Autorinnen oder Autoren ihre eigenen Texte vor: Kurzgeschichten, Gedichte, Krimis, Satiren.

Umrahmt wird das Gelesene von zumeist unverstärkter Musik: Blues, A-cappella-Gesänge, Folk, vielleicht auch etwas Jazz oder Klassik. Dem Auge schließlich wird ebenfalls etwas geboten, sei es Zauberkunst, Jonglage, Improtheater oder Akrobatik.

Die Moderation liegt bei Hans-Martin Sänger, der seit fast 25 Jahren Kleinkunstabende im Bremer Raum durchführt.

Veranstalter: Bremer Literaturkontor