Friedensandacht - interreligiös, interspirituell und humanistisch

25.03.2017 um 17:00 Uhr | Raum 5

Sessel DSC0373 Large

Interreligiöse Friedensandacht

Der Verein „Menschen des Weges e.V.“ lädt zu einer interreligiösen Friedensandacht ein.  Jede und jeder ist ohne Anmeldung herzlich eingeladen, auch zum offenen Austausch bei Tee und Kaffee im Anschluss. Die Deutsche Friedensgesellschaft (DFG/VK-Bremen) unterstützt diese Veranstaltung.

Einer privaten Initiative aus der Stadt Bremen entstammend, hat es sich der Verein „Menschen des Weges“ zur Aufgabe gemacht, den interkulturellen und interreligiösen Dialog an der Basis der Gesellschaft zu realisieren und deutlich sichtbar zu machen. Ein Dialog wie er in den Medien und von Politikern immer wieder gefordert wird, aber noch nicht in ausreichender Weise existiert. Er folgt dabei den Worten des katholischen Theologen Hans Küng: „Kein Friede unter den Nationen ohne Frieden unter den Religionen. Kein Friede zwischen den Religionen ohne Dialog der Religionen.“

Die Initiative versteht sich als einer der vielen Bausteine die dazu nötig sind, um langfristig zum „Großen Frieden“ (oder Weltfrieden) zu gelangen. Jenes Ziel, das auch in der Charta der Vereinten Nationen niedergeschrieben steht. Besonders ausführlich ist es in der Präambel der Charta und im Kapitel 1 – Artikel 1 nachzulesen.

Veranstalter: www.menschendesweges.de und DFG/VK-Bremen